Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Pieper zur Cebit-Eröffnung: Gemeinsam mit Polen europäische Zukunft gestalten

04.03.2013 - Pressemitteilung

Polen ist offizielles Partnerland der Cebit 2013. Anlässlich der Eröffnung der weltgrößten Messe für Informations- und Kommunikationstechnik erklärte die Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Koordinatorin für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Cornelia Pieper, heute (04.03.):

Mit dem Partnerland Polen präsentiert sich in diesem Jahr ein innovativer, dynamisch wachsender Wirtschaftsstandort, der bereits jetzt auf das engste mit dem deutschen Markt verflochten ist. Der Auftritt unseres Nachbarlandes wird Gelegenheit bieten, die Wirtschaftskooperation zwischen unseren beiden Ländern noch enger zu gestalten.

Moderne Technologien, wie sie die CeBIT präsentiert, verbinden Gesellschaften – auch über politische Grenzen hinweg. In Deutschland und Polen erinnern wir uns schmerzhaft daran, wie der Eiserne Vorhang eine Schneise der Sprachlosigkeit mitten durch Europa schlug. Diese unnatürliche Trennung zwischen Nachbarn haben wir überwunden, im geeinten Europa verlieren räumliche Entfernungen zunehmend ihre Bedeutung. Besonders junge Menschen können dank Internet, Tablets und Smartphones zusammenrücken und in lebendigen Austausch treten. Ich wünsche mir, dass sich Polen und Deutsche auch Dank der neuen technischen Möglichkeiten noch besser kennenlernen und gemeinsam europäische Zukunft gestalten.

Verwandte Inhalte

Schlagworte