Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Herzlich willkommen beim „Podcast vom Posten“ - dem Podcast des Auswärtigen Amts

Das AA-Podcast-Studio im Einsatz

Das AA-Podcast-Studio im Einsatz, © AA

23.11.2018 - Artikel

Mit unserem neuen Format „Podcast vom Posten“ wollen wir Einblicke in das Innenleben deutscher Außenpolitik geben.

Podcast vom Posten
Podcast vom Posten© AA

Dazu sprechen Christoph Kamissek und Jonas Koll mit Menschen aus der Welt des Auswärtigen Dienstes über Ihre Eindrücke und Einschätzungen zu aktuellen Themen und Herausforderungen für die deutsche Außenpolitik.

Das Auswärtige Amt vertritt Deutschland mit seinen knapp 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 220 Auslandsvertretungen in der Welt. Der „Podcast vom Posten“ (SoundCloud, Spotify, iTunes, RSS-Feed) möchte mit einem zeitgemäßen Audio-Format die kommunikative Öffnung des Auswärtigen Amts für eine interessierte Öffentlichkeit in Deutschland vorantreiben und dabei weitere spannende Facetten unserer Arbeit aufzeigen.

Wir sind dankbar für jedes Feedback unter podcast@diplo.de

Trampende Hippies im Kalten Krieg, der Umbruch von 1989 und Russland heute (Folge #6)

In der 6. Folge spricht Christoph Kamissek mit Rüdiger von Fritsch, dem deutschen Botschafter in Moskau. Es geht um unser Verhältnis zu Russland heute, in der Gegenwart, v.a. aber geht es um Geschichte, die Deutung von Geschichte und ihre Instrumentalisierung heute. Sie diskutieren, ob wir uns heute in einem neuen Kalten Krieg mit Russland befinden, eine Deutung - soviel als Spoiler - die Botschafter von Fritsch ausdrücklich nicht teilt. 

Es geht um den - nicht nur in Russland geäußerten - Vorwurf, der Westen habe etwa mit der NATO-Osterweiterung Zusagen gegenüber der Sowjetunion gebrochen und sei quasi selbst schuld an den aktuellen Konflikten. Schließlich geht es auch um die Frage, warum 1989/90 kein positives Gründungsereignis in Russland darstellt und was dies für die heutige Politik bedeutet.
Hier finden Sie mehr Infos zu Russland auf unserer Webseite

Strategische Kommunikation im Auswärtigen Amt (Folge #5)

In der 5. Folge des Podcast vom Posten geht es unter anderem um die Frage, was Trolle, Bots und Bundesadler miteinander zu tun haben. 

Jonas Koll unterhält sich dazu mit Andreas Kindl, dem Beauftragen für Strategische Kommunikation im Auswärtigen Amt. Feedback gerne an: podcast@diplo.de

Folgen Sie Andreas Kindl auf Twitter unter: @GeronStratCom

Mehr zum Thema deutsche Außenpolitik Strategisch kommunizieren hier.
Mehr zum Thema Desinformation im Digitalen Raum und dem, was das Auswärtige Amt tut hier.
Der Koalitionsvertrag der Regierungsparteien

Hier können Sie Folge #5 auf SoundCloud hören.


Über den Atlantik: Die USA, Deutschland und Europa (Folge #4)

Was hat eine Fliege im Bernstein mit dem transatlantischen Verhältnis zu tun?
In der vierten Folge des „Podcast vom Posten“ sprechen wir mit Emily Haber, der deutschen Botschafterin in Washington. Es geht um die langen und kurzen Linien des transatlantischen Verhältnisses und das Deutschlandjahr in den USA 2018/19.

Hier können Sie die Folge #4 auf SoundCloud hören.

Hier können Sie Folge #4 auf iTunes hören.


Ein Blick aus Frankreich und Italien (Folge #3)

In der dritten Folge des Podcast vom Posten geht es im Gespräch mit Susanne Wasum-Rainer um ihre Erfahrung als deutsche Botschafterin zuerst in Paris, dann in Rom. Themen dabei: Ihr persönliches Erleben als erste Botschafterin in Paris, welche Herausforderung das Thema Migration für das deutsch-italienische Verhältnis darstellt, und wie sich die Ansprüche an deutsche Außenpolitik in den letzten Jahren gewandelt haben.

Das Gespräch fand Ende August am Rande der deutschen Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt statt.

Hier können Sie Folge #3 auf SoundCloud hören.

Hier können Sie Folge #3 auf iTunes hören.


Deutschland und Kanada (Folge #2)

In der zweiten Folge sprechen wir mit Sabine Sparwasser, die seit August 2017 deutsche Botschafterin in Kanada ist. Es geht um geteilte Werte und Interessen zwischen unseren Ländern, über den unterschiedlichen Umgang mit Migration, und was für ein Potential in den gegenseitigen Handelsbeziehungen steckt.

Das Gespräch fand Ende August am Rande der deutschen Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt statt.

Hier können Sie Folge #2 auf SoundCloud hören.
Hier können Sie Folge #2 auf iTunes hören.


Ein Blick aus Libyen (Folge #1)

In der ersten Folge sprechen wir mit Christian Buck, der bis Sommer 2018 deutscher Botschafter in Libyen war. Es geht um unsere Außenpolitik in Libyen und der Region. Dabei sprechen wir auch über die schwierige Sicherheitslage und was das für ihn und sein Team in der täglichen Arbeit bedeutet hat.

Das Gespräch fand Ende August am Rande der deutschen Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt statt.

Hier können Sie Folge #1 auf SoundCloud hören.
Hier können Sie Folge #1 auf iTunes hören.

nach oben