Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschlandjahr in Russland: Staatsministerin Pieper und Präsident der Max-Planck-Gesellschaft Gruss eröffnen neuen Science-Tunnel in Moskau

09.04.2013 - Pressemitteilung

Eine Sternstunde der Auswärtigen Wissenschaftspoltik wird durch die Max-Planck-Gesellschaft ermöglicht: Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper, wird gemeinsam mit dem Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft, Prof. Dr. Peter Gruss, am Mittwoch, dem 10. April 2013, im Moskauer Artplay Design Centre den "Science Tunnel" - eine Multimedia-Ausstellung der Max-Planck-Gesellschaft eröffnen.

Der "Science Tunnel" ist eine begehbare digitale Installation, mit der für den Forschungsstandort Deutschland erstmals auch im Ausland geworben wird. Er nimmt neueste Themen der weltweiten Grundlagenforschung auf und zeigt Möglichkeiten und Chancen wissenschaftlich-technischer und sozialer Innovation.

Im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland wird der "Science Tunnel" nach Moskau auch in St. Petersburg gezeigt werden. Das Auswärtige Amt förderte die Produktion der Neuauflage des "Science Tunnel 3.0" mit 264.000 Euro, die Ausstellungen in Moskau und St. Petersburg werden mit etwa 580.000 Euro unterstützt.

An der Eröffnung wird. u.a. auch der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für Internationale Kulturelle Angelegenheiten, Michail. E. Schwydkoj teilnehmen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte