Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Europa-Staatsminister Michael Roth zur documenta 14

07.04.2017 - Pressemitteilung

Europa-Staatsminister Michael Roth sagt anlässlich der morgigen Eröffnung der documenta 14 durch den Bundespräsidenten in Athen, heute (07.04.):

Im Auswärtigen Amt waren wir von Beginn an begeistert von der Idee, die documenta 14 neben dem nordhessischen Kassel auch in Athen stattfinden zu lassen. Die Hauptstadt unserer griechischen Freunde ist eine viel versprechende Wahl und wir freuen uns, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ausstellung gemeinsam mit dem griechischen Staatspräsidenten eröffnen wird.

Gemeinsam mit meinem griechischen Amtskollegen Giorgios Katrougalos habe ich bereits heute die Gelegenheit, einen Eindruck von der spannenden Arbeit vor Ort zu bekommen. Athen und Kassel werden neue Brücken schlagen zwischen Künstlerinnen und Künstlern und einem Publikum aus aller Welt. Kunst und Kultur mischen sich damit kritisch und kreativ in die aktuellen politischen Debatten unserer Zeit ein.

Sie zeigen, dass Freiheit, Offenheit, sozialer Zusammenhalt und Vielfalt die richtigen Antworten in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts sind, und eben nicht Abgrenzung und Abschottung.

Verwandte Inhalte

Schlagworte