Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier : "Von Moskau angekündigte Feuerpause kann nur ein Anfang sein. Mehr ist möglich."

18.10.2016 - Pressemitteilung

Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte heute (18. 10.) in Berlin zur Lage in Syrien:

Die von Moskau angekündigte Einstellung der Kampfhandlungen in und über Aleppo für einige Stunden am Donnerstag kann nur ein Anfang sein.

So willkommen ein vorübergehendes Ende der Luftangriffe auch ist: Acht Stunden reichen bei weitem nicht aus, um den dringend erforderlichen humanitären Zugang zu den belagerten Menschen in Ost-Aleppo zu ermöglichen. Mehr ist möglich, und mehr ist auch ein Gebot der Menschlichkeit.

Ich begrüße die Bemühungen in New York, im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen voranzukommen und sich auf Bedingungen für einen Waffenstillstand zu verständigen. Der Sondergesandte der Vereinten Nationen, Staffan de Mistura, hat unsere volle Unterstützung.

Die Luftangriffe auf Aleppo müssen aufhören. Eine klare Abgrenzung von Al Nusra ist geboten, in belegbaren Taten und nicht nur in Worten.

Verwandte Inhalte

Schlagworte