Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sprecher des Auswärtigen Amtes zur Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea

02.03.2016 - Pressemitteilung

Zur Nordkorea-Resolution des VN-Sicherheitsrates sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes heute (02.03.):

Die Bundesregierung begrüßt die Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea durch den VN-Sicherheitsrat. Nach den inakzeptablen Provokationen, der Durchführung eines Atomtests und dem Start einer Rakete unter Nutzung ballistischer Technologie, sind die neuen Strafmaßnahmen eine notwendige und folgerichtige Reaktion und ein wichtiges Signal an die Machthabenden in Pjöngjang. Die internationale Gemeinschaft demonstriert mit der einstimmigen Entscheidung, dass sie die eklatante Verletzung zahlreicher Sicherheitsratsresolutionen sowie die Bedrohung der regionalen Sicherheit und des Weltfriedens nicht tatenlos hinnimmt.

Dabei begrüßt die Bundesregierung, dass China in dieser Frage eine klare Haltung einnimmt und die neuen Sanktionen mitträgt. Nur ein geschlossenes Vorgehen der internationalen Gemeinschaft kann Nordkorea dazu bewegen, seine internationalen Verpflichtungen zu erfüllen und sein Atomprogramm aufzugeben.

Verwandte Inhalte

Schlagworte