Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

"SAFAR in Concert" - Rede von Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Auftakt der Afghanischen Kulturwoche

02.12.2015 - Rede

Sehr geehrter Herr Präsident,
meine Damen und Herren,

in einem afghanischen Sprichwort heißt es: „Erst suche dir einen Begleiter, dann einen Weg!“ Deutschland und Afghanistan sind nun schon seit 100 Jahren zusammen unterwegs.

Auch die Musiker, die wir gleich hören werden, haben sich auf einen besonderen gemeinsamen Weg gemacht. SAFAR – Das heißt zu Deutsch „Reise“. Aber die Musik von SAFAR trägt uns nicht nur über Länder und Grenzen hinweg. Sie lädt auch ein zu einer Reise durch die Zeit. Auf traditionellen Instrumenten ertönen hier gleich historische afghanische Lieder und Kompositionen. Vorgetragen aber werden sie von jungen Menschen: Von Musikern des Afghanischen Nationalinstituts für Musik (ANIM), von Studierenden der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar und von Schülern des Weimarer Musikgymnasiums „Schloss Belvedere“.

Und so ist SAFAR auch eine Reise in die Welt und Kultur des anderen. Denn was wir heute Abend hören, das ist das Ergebnis langer Probennachmittage und gemeinsamer Kompositionsarbeit. Es ist das Ergebnis von Austausch und Zusammenarbeit, von einer Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Erfahrungen des anderen. Dass dabei Erstaunliches entstehen kann, das beweist SAFAR eindrücklich. Und das nicht nur hier im Saal, nicht nur auf den Konzertreisen! Die Musiker haben auch gemeinsam Unterrichtsmaterialien zur afghanischen Musikgeschichte entwickelt, die heute an deutschen Gymnasien genutzt werden.

Diese Zusammenarbeit ist ein hervorragendes Beispiel dessen, was ich die „soziale Kraft der Kultur“ nenne. Kultur öffnet unseren Blick, sie macht neugierig. Und: Sie kann uns helfen, unser Gegenüber besser zu verstehen - seine Träume, aber auch seine Traumata.

Deswegen freue ich mich sehr auf die afghanische Kulturwoche: Ob Street Art, Foto-Kunst, Film oder Kabuler Clubmusik – Die nächsten Tage zeigen Facetten des Landes Afghanistan, die für viele Menschen in Deutschland neu sein mögen. Freuen Sie sich darauf! Wir laden Sie ein in ein vielfältiges, ein vielstimmiges Land.

SAFAR macht dazu heute den Auftakt.

Ich wünsche uns allen viel Vergnügen auf dieser gemeinsamen Reise!

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben