Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier begrüßt Verfassungsänderung in Kosovo zur Einrichtung eines Sondergerichts

04.08.2015 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier begrüßt die Entscheidung des Parlaments der Republik Kosovo, die rechtlichen Grundlagen für die Einrichtung eines Sondergerichts zu schaffen (04.08.):

Außenminister Steinmeier begrüßt die Entscheidung des Parlaments der Republik Kosovo, die rechtlichen Grundlagen für die Einrichtung eines Sondergerichts zu schaffen (04.08.):

Ich begrüße die mutige Entscheidung des Parlaments der Republik Kosovo für die notwendigen Verfassungsänderungen zur Schaffung eines Sondergerichts. Das Parlament hat damit den Grundstein gelegt für die Aufarbeitung der Vorwürfe schwerwiegender Kriegsverbrechen im Kosovo-Konflikt. Die Beschlüsse zeigen, Kosovo ist entschlossen, selbst die notwendigen Schritte zu unternehmen, um rechtsstaatliche Prinzipien und strafrechtliche Verantwortung durchzusetzen.

Die Entscheidung ist Teil einer notwendigen Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte. Deutschland wird Kosovos friedliche, rechtsstaatliche und demokratische Entwicklung und seine weitere Annäherung an die Europäische Union auch in Zukunft unterstützen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte