Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zum Tod des ehemaligen russischen Premierministers Jewgenij Primakow

26.06.2015 - Pressemitteilung

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte heute (26.06.) aus Anlass des Todes des ehemaligen russischen Premierministers und Außenministers Jewgenij Primakow:

Mit dem Tod von Jewgenij Primakow verliert Russland einen Staatsmann, der mit großem Engagement und Sachkenntnis über viele Jahre hinweg die russische Außenpolitik geprägt hat. In seiner Amtszeit wurden bedeutende Schritte der Zusammenarbeit zwischen Russland und dem Westen vollzogen, die bis heute eine wichtige Grundlage für unsere Beziehungen sind.

Das Wirken von Jewgenij Primakow war bis zuletzt von der Überzeugung geleitet, dass Russland stets eng mit seinen europäischen Nachbarn verbunden bleiben muss. Sein Andenken mahnt uns, gerade auch in schwierigen Zeiten die Gesprächsfäden immer wieder neu aufzunehmen.

Seinen Angehörigen spreche ich in dieser schwierigen Stunde meine Anteilnahme und mein tiefes Beileid aus.

Hintergrund:

Jewgenij Primakow war von 1996 bis 1998 russischer Außenminister. Während seiner Amtszeit wurde im Mai 1997 die NATO-Russland-Grundakte gezeichnet. Von 1998 bis 1999 bekleidete Primakow das Amt des russischen Ministerpräsidenten.

Verwandte Inhalte

Schlagworte