Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier übergibt UNESCO-Welterbe-Urkunde an Kloster Corvey

23.05.2015 - Pressemitteilung

Am Dienstag, den 25.05.2015, um 12.00 Uhr übergibt Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Corvey (Nordrhein-Westfalen) die UNESCO-Urkunde zur Eintragung des Karolingischen Westwerks und der Civitas Corvey in die UNESCO-Welterbeliste an die Eigentümer, Viktor Herzog von Ratibor und Corvey und Ludger Eilebrecht. Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt und amtierende Vorsitzende des UNESCO-Welterbekomitees, begleitet Außenminister Steinmeier zu dem Termin; die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, wird ebenfalls an der Übergabezeremonie teilnehmen.

Das heutige Schloss Corvey in Ostwestfalen, dessen Gründung auf das Jahr 822 zurückgeht, gehörte zu den einflussreichsten Klöstern des Frankenreiches und zählt zu den bedeutendsten Zentren christlicher Kultur in Nordwesteuropa. Mit dem Welterbe-Titel erkennt die UNESCO die außergewöhnliche architektonische und kulturelle Bedeutung des karolingischen Westwerks der Kirche und des ehemaligen Klostergeländes, der Civitas Corvey, an. Corvey ist die 39. Welterbestätte in Deutschland.

Verwandte Inhalte

Schlagworte