Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zur Lage in Jemen

17.05.2015 - Pressemitteilung

Die Feuerpause im Jemen schafft eine dringend benötigte Gelegenheit, endlich die humanitäre Versorgung der Bevölkerung zu ermöglichen. Wir haben dafür bereits in den letzten Wochen Unterstützung bereitgestellt und werden das auch weiter tun.

Es kommt jetzt darauf an, dass die Hilfe wirklich bei denen ankommt, die sie am dringendsten benötigen und nicht zum Spielball der politischen Auseinandersetzung wird. Alle sollten sich an die von den Vereinten Nationen dafür vorgesehenen Mechanismen halten.

Die Chance muss jetzt aber auch genutzt werden, endlich einen Einstieg zu Gesprächen zu einer friedlichen Beilegung des Konflikts zu finden. Der neue UN-Sondergesandte Ould Sheikh Ahmad ist in Sanaa eingetroffen, um dort Gespräche mit den Parteien zu führen. Über das Wochenende planen die Golfstaaten eine Jemen-Konferenz in Riad. Ich hoffe, dass es gelingt, in einem ersten Schritt die Waffenruhe zu verstetigen. Wir unterstützen diese Bemühungen nach Kräften.

Verwandte Inhalte

Schlagworte