Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zu den Wahlen in Nigeria

01.04.2015 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier erklärte heute (01.04.) zu den Wahlen in Nigeria:

Seit gestern Abend steht fest, dass General Muhammadu Buhari die Präsidentschaftswahlen in Nigeria gewonnen hat. Die Nigerianer haben mit der Abstimmung ein Zeichen gesetzt, das Signalwirkung für die Region und für ganz Afrika haben könnte: erstmals in der Geschichte Nigerias haben sich die Wähler gegen eine amtierende Regierung ausgesprochen und auf demokratischem Weg einen Machtwechsel herbeigeführt.

Ich gratuliere Muhammadu Buhari zu seiner Wahl. Die nigerianischen Wähler haben ihm einen klaren Auftrag erteilt, den es nun umzusetzen gilt. Buhari und Jonathan haben bereits an ihre Anhänger appelliert, Wahlanfechtungen auf gerichtlichem Wege zu verfolgen. Diesem Appell schließe ich mich an. Angesichts der großen Herausforderungen, denen sich Nigeria ausgesetzt sieht, muss nun für alle Beteiligten im Vordergrund stehen, den geordneten Übergang zu einer neuen Regierung sicherzustellen. Mit dem frühzeitigen Eingeständnis seiner Wahlniederlage hat Jonathan einen wichtigen Beitrag dazu geleistet.

Verwandte Inhalte

Schlagworte