Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier bedauert Rücktritt des Sondergesandten der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi

14.05.2014 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier erklärte heute (14.05.) zum erklärten Rücktritt des Sondergesandten der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi:

Wir bedauern den Rücktritt von Lakhdar Brahimi. Ich habe großen Respekt für sein Engagement für eine Friedenslösung in Syrien.

Lakhdar Brahimi hat den Genfer Prozess mit großer Geduld und viel Umsicht betrieben. Letztlich konnte er keinen Erfolg haben, weil sich das Regime in Damaskus nicht ernsthaft auf Friedensgespräche eingelassen hat. Nicht das Wohl Syriens und seiner Menschen, sondern Machterhalt waren Antrieb der Verhandler von Präsident Assad.

Jetzt kommt es darauf an, die Perspektive eines politischen Prozesses nicht aus den Augen zu verlieren. Frieden kann es in Syrien nur auf Grundlage einer politischen Lösung geben. Dafür werden wir uns weiterhin nachdrücklich einsetzen.


Im Blick: Syrien

Verwandte Inhalte

Schlagworte