Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Zwei Partner für Europa: Deutsch-Portugiesisches Forum im Auswärtigen Amt

06.03.2014 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier wird am Montag, den 10. März, gemeinsam mit seinem portugiesischen Amtskollegen Rui Machete das Zweite Deutsch-Portugiesische Forum in Berlin eröffnen.

Vor dem Hintergrund der engen Zusammenarbeit beider Länder, besonders zur Überwindung der Wirtschafts- und Finanzkrise, bietet das Forum zwei Tage lang (10./11.03.) eine Plattform zur Vertiefung des Dialogs.

Weitere Sprecher werden im Konferenzverlauf u.a. sein: die Verfassungsrichter Peter Huber und Joaquim José Coelho de Sousa Ribeiro sowie die Staatssekretäre Steffen Kampeter (Bundesfinanzministerium), Jörg Asmussen (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) und Bruno Maçães (Europäische Angelegenheiten).

Die Konferenz mit circa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern möchte Impulse für gemeinsames Handeln setzen und das gegenseitige Verständnis stärken. Dazu werden u.a. die Rolle der Verfassungsgerichte in beiden Staaten verglichen und die deutsch-portugiesische Perspektive auf die Zukunft der Europäischen Union debattiert.

Die gesamte Konferenz wird auf Deutsch und Portugiesisch gedolmetscht.

Das Deutsch-Portugiesische Forum und die Eröffnungsansprachen der Minister sind presseöffentlich.

Bilaterale Beziehungen

Verwandte Inhalte

Schlagworte