Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-Belgische Konferenz: Besuch des belgischen Königspaares im Auswärtigen Amt

13.02.2014 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier empfängt I.I.M.M. Philippe und Mathilde, König und Königin der Belgier, am Nachmittag des 17. Februars im Auswärtigen Amt. Das Königspaar wird begleitet durch den belgischen Premierminister Elio Di Rupo und Außenminister Didier Reynders. Außenminister Steinmeier und seine Gäste werden am Abschluss der „Vierten Deutsch-Belgischen Konferenz“ im Auswärtigen Amt teilnehmen.

Der Staatsminister für Europa, Michael Roth, eröffnet die Konferenz ab 9.45 Uhr mit einem Grußwort. Die Konferenzteilnehmer debattieren anschließend in verschiedenen Panels zum übergreifenden Konferenzthema: „Vielfältige und föderale Nachbarn. Wie wünschen sich Belgier und Deutsche Europa?“. Die Schlussworte sprechen ab 15.45 Uhr die beiden Außenminister Steinmeier und Reynders.

Weitere Gäste der Konferenz sind neben europäischen, belgischen und deutschen Parlamentariern, hochrangigen Vertretern von Universitäten und Verbänden auch die Ministerpräsidenten der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Lambertz, der Wallonie und der Französischen Gemeinschaft, Demotte, sowie der Flämischen Regierung, Peeters.

Die gesamte Konferenz wird auf Deutsch, Französisch und Niederländisch gedolmetscht.

Die Konferenz auf Twitter: #DeBeConf

Das vollständige Konferenzprogramm entnehmen Sie der Presseinformation des Veranstalters Europäische Bewegung Deutschland:

Presseinformation PDF / 135 KB

Bilaterale Beziehungen

Verwandte Inhalte

Schlagworte