Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Syrien: Außenminister Westerwelle fordert Freilassung der Sacharow-Preisträgerin Zeitouneh

11.12.2013 - Pressemitteilung

Außenminister Westerwelle erklärte heute zur Verschleppung der Sacharow-Preisträgerin Razan Zeitouneh und weiterer syrischer Menschenrechtsaktivisten:

Die Verschleppung von Menschenrechtsaktivisten, die sich für die Überwindung von Unterdrückung einsetzen, ist ein schwerer Schlag gegen die Zivilgesellschaft in Syrien.

Ich verurteile diese Tat aufs Schärfste. Das furchtlose Engagement Razan Zeitounehs und ihrer Mitstreiter steht symbolisch für das Streben der syrischen Bürgerinnen und Bürger nach Frieden, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

Ich fordere die unverzügliche Freilassung der Bürgerrechtler und erinnere daran, dass alle Konfliktparteien in Syrien dem humanitären Völkerrecht und der Wahrung der Menschenrechte verpflichtet sind.

Bewaffnete haben am 9.12. die syrische Menschenrechtsaktivistin Razan Zeitouneh sowie die Bürgerrechtler Samira Khalil, Wael Hamada und Nazim Hamadi aus dem Büro einer syrischen Menschenrechtsorganisation im Damaszener Vorort Duma verschleppt. Die Sacharow-Preisträgerin Razan Zeitouneh setzt sich seit vielen Jahren für die Rechte politischer Häftlinge, für Meinungsfreiheit und die Offenlegung von Menschenrechtsverletzungen ein.

Verwandte Inhalte

Schlagworte