Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sieg Rohanis in Iran Votum für Reformen und konstruktive Außenpolitik

15.06.2013 - Pressemitteilung

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts erklärte zur Wahl in Iran:

Außenminister Westerwelle hat die Präsidentschaftswahl in Iran und die Verkündung des Wahlergebnisses genauestens verfolgt und lässt sich über den weiteren Verlauf laufend unterrichten. Der deutliche Sieg von Hassan Rohani im ersten Wahlgang ist aus seiner Sicht ein Votum der Menschen in Iran für Reformen und eine konstruktive Außenpolitik. Es ist zu hoffen, dass die neue Führung in diesem Sinn an Lösungen bei internationalen und regionalen Fragen mitarbeitet.

Verwandte Inhalte

Schlagworte