Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Trilaterale Wirtschaftskonferenz Deutschland-Sudan-Südsudan im Auswärtigen Amt

28.01.2013 - Pressemitteilung

Unter der Schirmherrschaft von Außenminister Guido Westerwelle veranstalten der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V. und die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V. am morgigen Dienstag (29.01.) eine trilaterale Wirtschaftskonferenz zwischen Deutschland, Sudan und Südsudan. Der „Germany – Sudan and South Sudan Business Day„ findet im Auswärtigen Amt statt und ist presseöffentlich.

Die Konferenz soll den durch die Afrikanische Union vermittelten Friedensprozess zwischen Sudan und Südsudan unterstützen. Deutschland will den begonnenen Dialog mit Sudan und Südsudan fortsetzen, um die internationalen Anstrengungen für den Friedensprozess zu fördern.

Zu dem Wirtschaftstag werden hochrangige Delegationen aus dem Sudan und Südsudan in Berlin erwartet. Vertreter mehrerer Fachministerien und Behörden werden die Pläne und Perspektiven in Sudan und Südsudan in den Sektoren Bau, Infrastruktur und Transport, Bergbau, Energie und Wasser, Gesundheit und Bildung sowie Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie vorstellen.

Unmittelbar vor der Eröffnung der Konferenz trifft Bundesaußenminister Guido Westerwelle mit seinem sudanesischen Amtskollegen Ali Karti zu einem Gespräch zusammen. Im Mittelpunkt steht der Friedensprozess zwischen Sudan und Südsudan.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben