Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Pieper verleiht Preis "Weimarer Dreieck - Preis für zivilgesellschaftliches Engagement"

28.08.2012 - Pressemitteilung

Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Koordinatorin für deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit, Cornelia Pieper, wird am Mittwoch (29.08.) die Laudatio für die diesjährigen Preisträger des von der Stadt Weimar und dem Verein Weimarer Dreieck e.V. verliehenen Preises „Weimarer Dreieck - Preis für zivilgesellschaftliches Engagement“ halten. Hierzu erklärte die Staatsministerin:

Mich freut besonders, dass im Weimarer Dreieck neben dem politischen Dialog nunmehr auch die Zusammenarbeit im kulturellen und zivilgesellschaftlichen Bereich in den Vordergrund getreten ist.
Zahlreiche trilaterale Veranstaltungen zeigen, dass der „Weimarer Funke“ auf die Menschen übergesprungen ist. Somit ist das Drei-Länder-Partnerkonzept eine Vision, die in der Zivilgesellschaft angekommen und verankert ist.
Und dass drei Jugendliche diesen Preis entgegennehmen, erfüllt mich mit besonderer Freude und Zuversicht. Die Jugendlichen unserer Länder sind es, die in Zukunft das Zusammenleben in Europa gestalten und neue Visionen entwickeln werden.

Weimarer Dreieck

Verwandte Inhalte

Schlagworte