Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Menschenrechtsbeauftragter Löning besorgt angesichts des kritischen Zustandes des bahrainischen Menschenrechtsaktivisten Abdulhadi Al-Khawaja

13.04.2012 - Pressemitteilung

Der dänisch-bahrainische Menschenrechtsaktivist Abdulhadi Al-Khawaja befindet sich übereinstimmenden Berichten zufolge weiterhin in einem kritischen Zustand. Sein Hungerstreik dauert nunmehr 64 Tage. Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning, erklärte dazu heute (13.04.):

"Die Regierung Bahrains muss dringend eine humanitäre Lösung für Abdulhadi Al-Khawaja finden. Sein Gesundheitszustand ist sehr kritisch und duldet keine weitere Inhaftierung.
Zudem fordere ich die bahrainischen Behörden auf, dem dänischen Botschafter sofortigen konsularischen Zugang zu Al-Khawaja zu geben.
Alle Seiten müssen sich dringend für eine nationale Aussöhnung und für ein Ende der Gewalt einsetzen."

Der nächste Termin in der Neuverhandlung des Urteils gegen Abdulhadi Al-Khawaja ist für den 23.04. angesetzt. Er wurde infolge der gewaltsamen Auseinandersetzungen in Bahrain im Frühjahr 2011 zusammen mit einer Vielzahl anderer Aktivisten verhaftet und von einem Sondergericht zu lebenslanger Haft verurteilt.

Menschenrechte

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben