Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Westerwelle fordert Freilassung von Youcef Nadarkhani

03.03.2012 - Pressemitteilung

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amts erklärte:

"Auf Veranlassung von Außenminister Westerwelle wurde gestern der iranische Botschafter ins Auswärtige Amt einbestellt, um der iranischen Regierung die tiefe Sorge der Bundesregierung über das Schicksal des christlichen Pastors Youcef Nadarkhani zu übermitteln und dessen umgehende Freilassung zu fordern.

Dem Botschafter wurde verdeutlicht, dass aus Sicht von Außenminister Westerwelle und der gesamten Bundesregierung die Inhaftierung und Verurteilung eines Menschen aufgrund seines Glaubens den fundamentalen Grundsätzen der Menschenrechte widerspricht und nicht akzeptabel ist. Außenminister Westerwelle erwarte die umgehende Einstellung des Verfahrens gegen Youcef Nadarkhani und seine Freilassung."


Verwandte Inhalte

Schlagworte