Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Westerwelle begrüßt Regierungsbildung in Bosnien und Herzegowina

10.02.2012 - Pressemitteilung

Mehr als 16 Monate nach den bosnischen Parlamentswahlen am 3.10.2010 bestätigte das Parlament Bosnien und Herzegowinas heute (10.2.2012) eine neue gesamtstaatliche Regierung unter Führung von Ministerpräsident Vjekoslav Bevanda.

Dazu erklärte Bundesaußenminister Guido Westerwelle:

„Dass die Regierungsbildung in Sarajewo heute erfolgreich abgeschlossen werden konnte, ist eine gute Nachricht für alle Menschen in Bosnien und Herzegowina. Nun ist endlich der Weg frei, um den Reformstillstand der vergangenen Monate zu überwinden. Ich setze auf eine rasche Wiederbelebung des Annäherungsprozesses an die Europäische Union.
Entscheidend für den Erfolg wird dabei sein, ob es allen politischen Kräften und Volksgruppen weiterhin gelingt, mit Kompromissbereitschaft und Konstruktivität gemeinsam weiterzuarbeiten.“

Verwandte Inhalte

Schlagworte