Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Westerwelle kondoliert zu Schiffsunglück in Russland

11.07.2011 - Pressemitteilung

Gestern havarierte ein Ausflugsschiff auf dem russischen Fluß Wolga in der Nähe der Stadt Kasan. Dabei kamen viele Menschen ums Leben, eine Vielzahl der Passagiere wird noch vermisst.

Außenminister Guido Westerwelle kondolierte heute (11.07.) seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. In dem Schreiben heißt es:

„Mit großer Bestürzung und Trauer habe ich von dem Schiffsunglück auf der Wolga nahe der Stadt Kasan erfahren, bei dem viele Menschen ums Leben kamen und noch über einhundert vermisst werden.
Hierzu möchte ich Ihnen, Ihrer Regierung und den russischen Bürgerinnen und Bürgern mein tiefempfundenes Beileid aussprechen. Wir hoffen mit Ihnen, dass die Vermissten noch lebend geborgen werden können. Den Angehörigen der Toten gilt in diesen schweren Stunden unser Mitgefühl.“

Verwandte Inhalte

Schlagworte