Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Westerwelle nach Netanjahu-Rede für konkrete Impulse im Nahost-Friedensprozess

25.05.2011 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Guido Westerwelle betonte nach der gestrigen Rede des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu, dass es nun entscheidend sei, ausgehend von dessen Bekenntnis zu einer verhandelten Zwei-Staaten-Lösung konkrete Impulse für den Friedensprozess zu entwickeln.

Wörtlich erklärte er heute (25.05.) in Berlin:

„Wir haben die Rede des israelischen Premierministers sehr aufmerksam verfolgt und wir werden sie jetzt gründlich analysieren.
Ein positives Element dieser Rede ist unzweifelhaft das klare Bekenntnis zu einer verhandelten Zwei-Staaten-Lösung. Entscheidend ist es nun, ausgehend von diesem Bekenntnis zu Verhandlungen und einer Friedenslösung mit zwei Staaten Israel und Palästina konkrete Impulse für den Nahost-Friedensprozess zu entwickeln.
Der Weg zum Frieden im Nahen Osten braucht den Willen und den Mut zu Verhandlungen und Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten.“


Verwandte Inhalte

Schlagworte