Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Menschenrechtsbeauftragter zur Veröffentlichung des Jahresberichts "Todesstrafen und Hinrichtungen 2010" von Amnesty International

28.03.2011 - Pressemitteilung

Zur Veröffentlichung des Jahresberichts "Todesstrafen und Hinrichtungen 2010" von Amnesty International sagte der Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik im Auswärtigen Amt, Markus Löning, heute (28.03.):

„Der Trend zur Abschaffung der Todesstrafe wird durch diesen Bericht deutlich aufgezeigt. Der Kreis der Länder, die auf die Todesstrafe verzichten, wird von Jahr zu Jahr größer. Länder wie Iran, China oder Nordkorea isolieren sich in dieser Frage immer weiter. Auch wenn immer wieder einzelne Bundesstaaten die Todesstrafe abschaffen, müssen die USA sich fragen, ob sie diesem Kreis wirklich angehören wollen. Der Jahresbericht zeigt aber auch: Das Engagement für die Abschaffung der Todesstrafe lohnt sich. Das ist auch eine Bestätigung für unser deutsches Engagement in diesem Bereich. Vor allem aber ist diese Dynamik auch ein Verdienst von Amnesty International. Und ich danke all denen sehr herzlich, die daran mitgewirkt haben.“

Weitere Informationen

Seit dem 1. März 2016 ist Bärbel Kofler die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe.

Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben