Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Menschenrechtsbeauftragter trifft Flüchtlingshochkommissar der Vereinten Nationen

02.03.2011 - Pressemitteilung

Der Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Markus Löning, trifft heute in Genf mit dem Flüchtlingshochkommissar der Vereinten Nationen, António Guterres, zusammen. Im Zentrum des Gesprächs wird die Lage libyscher Flüchtlinge an den Grenzen zu Tunesien und Ägypten sowie Möglichkeiten der Unterstützung stehen. Dazu erklärte Markus Löning heute (02.03.):

"Die Berichte über die große Not der aus Libyen fliehenden Menschen sind erschütternd. Tunesien und Ägypten können in der derzeitigen Lage den großen Ansturm von Flüchtlingen nicht allein bewältigen. Wir müssen alles tun, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. Nur wenn wir es schaffen, den Menschen vor Ort zu helfen und ihnen eine Perspektive zu geben, können wir verhindern, dass die Menschen auf dem Weg über das Mittelmeer ihr Leben riskieren. Das Auswärtige Amt hat bisher eine Million Euro für die Arbeit des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen und des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz zugesagt."

Menschenrechtspolitik

Verwandte Inhalte

Schlagworte