Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Stiftung "Deutsch-Israelisches Zukunftsforum" nimmt Arbeit auf

02.11.2008 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier eröffnet morgen (03.11.) im Auswärtigen Amt die konstituierende Sitzung des Kuratoriums der Stiftung „Deutsch-Israelisches Zukunftsforum“ mit einer gemeinsamen Strategiediskussion über die Ausrichtung der Stiftung. Damit kann die Stiftung ihre Arbeit aufnehmen.

Die Idee zur Gründung der Stiftung „Deutsch-Israelisches Zukunftsforum“ wurde im Jahre 2005 aus Anlass des
40. Jahrestags der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Israel geboren. Die Stiftung wird innovative, zukunftsorientierte Vorhaben in beiden Ländern fördern. Ziel ist, besonders jüngere Menschen in die Gestaltung der bilateralen Beziehungen einzubinden und dadurch den Aufbau eines Multiplikatorennetzwerks in beiden Ländern voranzubringen. Jährlich stehen der Stiftung dafür rund 500.000 Euro zur Verfügung.

Verwandte Inhalte

nach oben