Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsminister für Europa Günter Gloser reist nach Polen

13.05.2008 - Pressemitteilung

Der Staatsminister für Europa, Günter Gloser, reist vom 14.-17. Mai 2008 nach Breslau, Krakau und Auschwitz-Birkenau.

In Breslau wird Staatsminister Gloser Gespräche sowohl mit dem Woiwoden als auch dem Marschall von Niederschlesien, Rafał Jurkolaniec und Marek Łapiński, sowie mit dem Stadtpräsidenten Breslaus, Dr. Rafał Dutkiewicz, führen. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausch werden u. a. die Erfahrungen nach dem Wegfall der Grenzkontrollen durch den Schengenbeitritt Polens, das Investitionsklima in Niederschlesien sowie die regionale grenzüberschreitende Zusammenarbeit stehen. Zudem wird der Staatsminister das von DAAD und Universität Breslau gemeinsam getragene Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien und den Technologiepark Breslau besuchen.

Breslau und die Provinz Niederschlesien gehören zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen Polens. Deutsche Unternehmen stehen dort nach Anzahl und Investitionsvolumen an erster Stelle der ausländischen Investoren. Etwa 150.000 Studierende an den Breslauer Universitäten und Hochschulen als potentielle Nachwuchskräfte erhöhen die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts.

In Krakau stehen Gespräche mit dem Woiwoden und dem Marschall von Kleinpolen (Malopolskie), Jerzy Miller und Marek Nawara, sowie dem dortigen Stadtpräsidenten, Jacek Majchrowski, auf dem Programm. Der Besuch in Krakau ist auch der Vertiefung der lebendigen Städtepartnerschaft mit Nürnberg, der Heimatstadt und dem Wahlkreis von Staatsminister Gloser, gewidmet. Diese Partnerschaft feiert im kommenden Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und ist eine der ältesten Partnerschaften zwischen einer polnischen und (west)deutschen Stadt. Der Staatsminister wird zudem das Nürnberger Haus in Krakau besuchen sowie das dortige Lkw-Werk von MAN.

An der Polnischen Akademie der Wissenschaften wird Staatsminister Gloser zu den anstehenden Herausforderungen auf europäischer Ebene sprechen und mit Wissenschaftlern und Studierenden darüber diskutieren.

Zum Abschluss seines Aufenthalts in Polen wird Staatsminister Gloser das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau besuchen und den dort unter der Diktatur der Nationalsozialisten ermordeten Menschen gedenken.

Verwandte Inhalte