Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt leistet humanitäre Hilfe für die Opfer des Zyklons "Sidr" in Bangladesch

16.11.2007 - Pressemitteilung

Das Auswärtige Amt stellt 200.000 Euro für dringende Soforthilfemaßnahmen zugunsten der Opfer des verheerenden Zyklons "Sidr" in Bangladesch zur Verfügung.

Mit den Mitteln werden Hilfsprojekte unterstützt, die deutsche Hilfsorganisationen in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern durchführen werden. Dringender Bedarf besteht in den betroffenen Gebieten an Notunterkünften, medizinischer Versorgung und sauberem Trinkwasser.

Beim Durchzug eines schweren tropischen Wirbelsturms über den Golf von Bengalen sind in Bangladesch nach bisherigen Informationen über tausend Menschen getötet worden. Zehntausende Menschen wurden obdachlos.

Die Bundesregierung steht in engem Kontakt mit den örtlichen Behörden und wird bei Bedarf weitere Unterstützung leisten.

Verwandte Inhalte

nach oben