Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Konferenz "Die neuen Machtverhältnisse in der Ukraine" im Auswärtigen Amt

10.07.2006 - Pressemitteilung

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt, dem Deutsch-Ukrainischen Forum sowie mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Deutschen Welle am 12. Juli eine Konferenz über "Die neuen Machtverhältnisse in der Ukraine".

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt, dem Deutsch-Ukrainischen Forum sowie mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Deutschen Welle am 12. Juli eine Konferenz über „Die neuen Machtverhältnisse in der Ukraine“.

Diese Konferenz hat das Ziel, den Dialog zwischen Deutschland und der Ukraine zu intensivieren und Handlungsspielräume zu eruieren. Unter anderem werden Reinhard Silberberg, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes, MdB Eckart von Klaeden, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Ihor Dolhow, Botschafter der Ukraine in Berlin, und Dietmar Stüdemann, Botschafter a.D. der Bundesrepublik Deutschland in Kiew, sprechen. Prof. Dr. Rita Süssmuth wird als Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde die Konferenz eröffnen, zu der etwa 200 Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien erwartet werden.

Genaue Informationen zum Programm finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

Verwandte Inhalte

nach oben