Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt zum Test zweier ballistischer Kurzstreckenraketen durch Nordkorea

02.08.2019 - Pressemitteilung

Zum Test zweier ballistischer Kurzstreckenraketen durch Nordkorea am 02.08. sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts heute (02.08.):

Die Bundesregierung verurteilt den heutigen Start zweier ballistischer Kurzstreckenraketen durch Nordkorea – den dritten Test dieser Art innerhalb weniger Tage.  Mit den Raketenstarts verstößt Nordkorea gegen die Verpflichtungen einschlägiger Resolutionen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen.

Wir rufen Nordkorea auf, sein Nuklearwaffenprogramm, andere Programme zur Entwicklung von Massenvernichtungswaffen und sein ballistisches Raketenprogramm komplett, verifizierbar und irreversibel zu beenden und seine tatsächliche Bereitschaft dazu durch den Einstieg in einen tragfähigen Verhandlungsprozess unter Beweis zu stellen. Wir begrüßen, dass sich auch der VN-Sicherheitsrat auf Antrag Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands gestern (01.08.) erneut mit dem Nuklear- und Raketenprogramm Nordkoreas befasst hat.
 

Schlagworte

nach oben