Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Maas anlässlich seiner Reise nach Afghanistan und Pakistan

11.03.2019 - Pressemitteilung

Anlässlich seiner ersten Reise nach Afghanistan und Pakistan sagte Außenminister Maas heute (11.03.):

Mit der Reise nach Afghanistan und Pakistan wollen wir ein klares Zeichen setzen: Deutschland steht zu seiner Verantwortung, die wir als zweitgrößter Geber und Truppensteller in Afghanistan übernommen haben.

Das ist gerade jetzt ein wichtiges und notwendiges Zeichen: Denn die richtungsweisenden Präsidentschaftswahlen in Afghanistan sind für Juli angesetzt. Und in die Bemühungen um einen Friedensprozess mit den Taliban ist Bewegung gekommen, auch dank der Initiative der USA. Unser Ziel ist es, den Menschen vor Ort zu  versichern, dass wir uns auch weiterhin für eine friedliche Konfliktlösung und die wirtschaftliche Entwicklung der Region einsetzen.

Für uns ist aber auch klar: Ein Friedensprozess muss den Menschen in Afghanistan tatsächlich den Weg in eine sichere Zukunft eröffnen. Er darf keine Rückkehr in eine schmerzhafte Vergangenheit bedeuten. Was Afghanistan an Verbesserungen im Bereich der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit, aber auch für die Lebensbedingungen vieler vor allem junger Frauen in den letzten Jahren erreicht hat, gilt es zu bewahren. Dafür werden wir uns stark machen, denn das ist auch Voraussetzung für unsere künftige Zusammenarbeit.

Ein wichtiger Schlüssel für ein stabiles Afghanistan liegt in Pakistan. Daher werde ich im Rahmen dieser Reise auch Gespräche in Islamabad führen und dort für eine engere Kooperation der beiden Nachbarstaaten werben. Gleichzeitig werde ich die Gelegenheit nutzen, um in Islamabad nochmals unsere Besorgnis über die jüngsten Spannungen mit Indien zum Ausdruck zu bringen. Pakistan und Indien müssen ihre Gesprächskanäle weiter offen halten und zur Deeskalation beitragen. Von größerer Stabilität in der Region können auch unsere wirtschaftlichen Beziehungen profitieren. Hierfür ist Pakistan als das Land mit der sechstgrößten Bevölkerung der Erde ein Partner mit wichtigem Potential.

Zum Weiterlesen

Deutschland und Afghanistan: bilaterale Beziehungen

Deutschland und Pakistan: bilaterale Beziehungen

Schlagworte

nach oben