Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesregierung verurteilt Anschläge im syrischen Küstengebiet

23.05.2016 - Pressemitteilung

Die Bundesregierung verurteilt die blutigen Anschläge in Tartus und Dschabla auf das Schärfste. Erstmals haben Terror und Gewalt Orte im syrischen Küstengebiet erreicht. Betroffen ist wie so häufig vor allem die Zivilbevölkerung.

Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen. Die schrecklichen Taten zeigen erneut: Der Kampf gegen terroristische Gruppierungen muss fortgesetzt werden. Gleichzeitig müssen die politischen Bemühungen im syrischen Friedensprozess mit ganzer Kraft weitergeführt werden, denn nur so werden wir auf Dauer Extremismus und Gewalt die Grundlage entziehen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte