Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

OSZE-Sonderbeauftrager Erler reist nach Moskau

19.04.2016 - Pressemitteilung

Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für den deutschen OSZE-Vorsitz und Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der östlichen Partnerschaft, Gernot Erler, reist heute (19.04.) zu politischen Gesprächen nach Moskau.

Im Mittelpunkt des Besuchs steht die Festveranstaltung des deutschen OSZE-Vorsitzes aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Moskauer Helsinki-Gruppe. Darüber hinaus sind politische Gespräche, auch mit Blick auf die im Rahmen des OSZE-Vorsitzes geplante Wirtschaftskonferenz vorgesehen. Zudem sind Treffen mit Vertretern der Zivilgesellschaft und Menschenrechtlern geplant.

Vor seiner Abreise sagte Erler heute in Berlin:

"Das Erbe und die Inspiration der Moskauer Helsinki-Gruppe sind heute nach wie vor lebendig. Das heutige Jubiläum erinnert uns daran, dass es mutige Menschen braucht, um die Vision von Helsinki zu verwirklichen, die Vision, dass nachhaltige Sicherheit und Zusammenarbeit ohne den Schutz von Menschenrechten und Grundfreiheiten nicht möglich sind."

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben