Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zum Tod von Michel Tournier

19.01.2016 - Pressemitteilung

Zum Tod des französischen Autors Michel Tournier erklärte Außenminister Frank-Walter Steinmeier heute (19.01.):

Mit großer Trauer habe ich vom Tod des französischen Schriftstellers Michel Tournier erfahren. Mit ihm ist ein großer Freund Deutschlands von uns gegangen. Tournier hinterlässt ein reiches Werk voller mythologischer, historischer und auch aktueller Bezüge. Er ließ sich nie durch Zeit und Raum oder auch durch das jeweilige Genre einschränken. Seiner Zeit weit voraus beschrieb er schon in den 70er Jahren in seinem preisgekrönten Roman „Der Erlkönig“ den Zweiten Weltkrieg als gemeinsame deutsch-französische Geschichte. Es ist kein Zufall, dass der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff dieses Buch später verfilmte.

Michel Tournier war ein literarischer Abenteurer, der die Grenzen zwischen Realität und Magie virtuos verschwimmen ließ und der dennoch mit seinem Schreiben auf aktuelle Entwicklungen Bezug nahm. Wir verlieren mit ihm einen überzeugten Europäer und großen Fürsprecher der deutsch-französischen Freundschaft, der die tiefe Verbindung unserer Länder als Teil unseres geeinten Europas im Herzen trug. In seinem Werk wird er weiterleben und diese Botschaft auch an die nächsten Generationen weitergeben.

Verwandte Inhalte

Schlagworte