Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Generalversammlung der Vereinten Nationen ernennt Bundesrechnungshof zum Mitglied des Rats der Rechnungsprüfer

13.11.2015 - Pressemitteilung

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat heute (13.11.) beschlossen, den Bundesrechnungshof zum neuen Mitglied im Rat der Rechnungsprüfer (Board of Auditors) zu ernennen.

Der Rat der Rechnungsprüfer ist für das Sekretariat der Vereinten Nationen, die Fonds, Programme und Friedensmissionen zuständig und damit das wichtigste Gremium zur Rechnungsprüfung im System der Vereinten Nationen. Der Bundesrechnungshof wird sein Mandat am 1. Juli 2016 antreten und sechs Jahre lang ausüben. In dem insgesamt drei Mitglieder umfassenden Rat der Rechnungsprüfer sind derzeit außerdem Indien und Tansania vertreten.

Die Ernennung des Bundesrechnungshofs in den Rat ist die richtige Entscheidung. Der Bundesrechnungshof blickt auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung bei der Rechnungsprüfung internationaler Organisationen zurück. In dem hoch angesehenen Forum der externen Rechnungsprüfer der Vereinten Nationen war der Bundesrechnungshof bereits von 1989 bis 1992 vertreten. Derzeit hält der Bundesrechnungshof unter anderem das Mandat als externer Rechnungsprüfer bei der Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung (UNIDO), sowie bei der Welthandelsorganisation (WTO) und der OSZE.

Verwandte Inhalte

Schlagworte