Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zur Einigung zwischen Kiew und Moskau auf Energielieferungen

26.09.2015 - Pressemitteilung

Es ist gut, dass es nach langen und schwierigen Verhandlungen zu einer Einigung gekommen ist, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es für eine längere Zeit Planungssicherheit für alle Seiten gegeben hätte.

Das war ein hartes Stück Arbeit. Ich danke besonders Kommissar Sefcovic, ohne dessen großes Engagement dieses Ergebnis nicht erreicht worden wäre.

Jetzt haben wir zumindest über den kommenden Winter eine vernünftige Lösung, die eine humanitäre Krise in der Ukraine verhindern hilft und mit finanzieller Unterstützung aus Europa zur wirtschaftlichen und sozialen Stabilisierung der Ukraine beitragen wird.

Ich hoffe, dass jetzt in der Umsetzung keine weiteren Schwierigkeiten aufgebracht werden.

Ich erwarte, auch mit Blick auf den Normandie-Gipfel am kommenden Freitag, dass der konstruktive Geist, der zu dieser Einigung geführt hat, auch bei der Bewältigung der Krise in der Ostukraine und der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen wieder Oberhand gewinnt. Sonst ist die Gefahr nicht gebannt, wieder in eine neue militärische und politische Eskalation hineinzugeraten.

Verwandte Inhalte

Schlagworte