Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Steinmeier und britischer Außenminister Hammond bei Südosteuropakonferenz in Berlin

04.11.2014 - Pressemitteilung

Auf Einladung von Außenminister Steinmeier und seines britischen Amtskollegen Philip Hammond kommen am Mittwoch, den 5. November 2014, die Außenminister des Westlichen Balkans in die britische Botschaft nach Berlin.

Bei der Konferenz, die zum sechsten Mal das Aspen Institute Deutschland organisiert, werden die Außenminister von Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, der ejR Mazedonien, Montenegro und Serbien erwartet.

Am Nachmittag werden zwei presseöffentliche Podiumsdiskussionen stattfinden. Außenminister Steinmeier und sein britischer Amtskollegen Hammond eröffnen 17 Uhr das Panel, das politische Fragen der Region in den Blick nimmt. Mit ihnen werden die Außenminister der Region und ein Vertreter der US-Regierung auf dem Panel miteinander diskutieren. Zuvor wird ab 15 Uhr ein Panel von Unternehmensvertretern über die wirtschaftliche Entwicklung in Südosteuropa stattfinden.

Über die öffentlichen Diskussionen hinaus bietet die Konferenz den Ministern der Region die Gelegenheit zum vertraulichen Austausch mit Bundestagsabgeordneten, hochrangigen Vertretern der EU, der NATO, der Bundesregierung und der US-amerikanischen Regierung.

Mehr zu den Beitrittsgeprächen der Europäischen Union mit den südosteuropäischen Ländern finden Sie hier:

EU: Erweiterung

Verwandte Inhalte