Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

„Wir Nibelungen“ – Werkstattgespräch mit Außenminister Steinmeier im GORKI-Theater

18.10.2014 - Pressemitteilung

Aus Anlass der Neuinszenierung "Der Untergang der Nibelungen – The Beauty of Revenge" (nach Friedrich Hebbel; Premiere am 23. Oktober 2014) im GORKI-Theater diskutiert Außenminister Frank-Walter Steinmeier am kommenden Sonntag (19.10.2014) mit Kulturschaffenden und Wissenschaftlern über Deutschland, Identität und Mythen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts Review 2014 – Außenpolitik Weiter Denken statt. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat dieses Projekt ins Leben gerufen, um die deutsche Außenpolitik unter Einbeziehung der deutschen Öffentlichkeit einer kritischen Überprüfung zu unterziehen.

Im Mittelpunkt des Werkstattgesprächs steht die politische und künstlerische Auseinandersetzung mit dem historisch belasteten "Nationalmythos Nibelungen" vor dem Hintergrund der Globalisierung. Dabei geht es insbesondere um die für die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik zentralen Fragen von Heimat und Willkommenskultur und das damit verbundene Deutschlandbild im Ausland.

Mit Außenminister Steinmeier diskutieren:

• Dr. Nikola Tietze (Sozialwissenschaftlerin, Hamburger Institut für
Sozialforschung)

• Dr. Naika Foroutan (Sozialwissenschaftlerin, Humboldt-Universität)

• Sebastian Nübling (Regisseur)

• Sesede Terziyan (Schauspielerin)

• Jens Hillje (Co-Intendant und Leitender Dramaturg)

Das Gespräch wird moderiert von Esra Kücük (Geschäftsführerin Junge Islam Konferenz).

Verwandte Inhalte

nach oben