Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zu deutscher Kandidatur für OSZE-Vorsitz 2016

01.10.2014 - Pressemitteilung

Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, dass sich Deutschland für den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa im Jahr 2016 bewerben wird. Außenminister Steinmeier sagte dazu heute (01.10.) in Berlin:

Die OSZE hat in der Ukraine-Krise unter Beweis gestellt, wie wichtig sie für eine gesamteuropäische Friedensordnung ist.

Es ist in unserem ureigenen Interesse, die OSZE als Dialogforum, als eine Brücke zwischen Ost und West, als operatives Instrument europäischer Krisenprävention und konkret handelnden Akteur zu stärken.

Das setzt voraus, dass sich die Mitgliedsstaaten zum Engagement bekennen und Verantwortung übernehmen. Das unterstützen wir mit der Bereitschaft zur Übernahme des Vorsitzes 2016.

Verwandte Inhalte

Schlagworte