Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt am 30. und 31. August

29.08.2014 - Pressemitteilung

Flash Mob bei Diplomaten? Schauspieler auf außenpolitischer Bühne? Musik, die David Bowie lieben würde? Das Auswärtige Amt ein Zirkus? Neugierig? Dann sind Sie herzlich eingeladen!

Am kommenden Wochenende (30./31.08.2014) bauen wir Brücken, vernetzen wir Kulturen, schaffen wir Verbindungen. Nicht virtuell, sondern ganz konkret:

Es treten die „Heimatlieder aus Deutschland“ auf – Menschen aus unterschiedlichen Regionen der Welt mit ihrer Musik, für die Deutschland zur Heimat geworden ist. Die „Heimatlieder“ stehen für kulturelle Teilhabe, für Ko-Produktion, für die Verbindung von Außen und Innen. Und für einzigartigen Sound: Salsa meets Son, Maghreb meets Balkan – in Deutschland.

Was hält Europa zusammen? Und ist Europa immer noch ein Sehnsuchtsort? Mely Kiyak und Antje Rávic Strubel lesen aus ihren Werken zu Europa, Schauspieler des Deutschen Theaters interpretieren das „Manifest zu Europa“ der von Außenminister Steinmeier mit initiierten Europäischen Schriftsteller-Konferenz.

Der „Symphonic Mob“, das größte Spontan-Orchester, das Berlin je gesehen hat, spielt erstmals mit Profis vom Deutschen Symphonie-Orchester und hunderten Musikbegeisterten. Auf dem Programm: Beethovens „Ode an die Freude“ und der „Torero“-Marsch aus „Carmen“.

Der Kinderzirkus Tasifan aus Weimar zeigt Akrobatikstücke und jongliert mit allem – außer mit Außenpolitik.

Stichwort Außenpolitik: Was kann und soll Diplomatie im 21. Jahrhundert leisten? Sollen wir uns mehr einmischen, und wenn ja, wie? Beim Bürgerforum am Sonntag (31.08.2014) wird Außenminister Steinmeier mit Ihnen über die Erwartungen an die deutsche Außenpolitik diskutieren.

Wie sieht es im Innersten der deutschen Außenpolitik aus? Wir zeigen es Ihnen. So sind u.a. das Krisenreaktionszentrum und das Büro des Außenministers zugänglich.

Und schließlich Außenpolitik zum Anfassen: An über einem Dutzend Stände können Sie sich informieren - vom Kampf gegen Ebola (Aufbau eines mobilen Ebola-Labors) über humanitäre Hilfe bis hin zum Empfang hochrangiger Staatsgäste.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Verwandte Inhalte

Schlagworte