Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier telefoniert mit Tunesiens neuem Ministerpräsidenten Jomaâ

31.01.2014 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier erklärte nach einem Telefonat mit dem neuen Ministerpräsidenten Mehdi Jomaa:

Ich gratuliere dem tunesischen Ministerpräsidenten Mehdi Jomaâ.

Er trägt mit seiner neuen Regierung große Verantwortung für die Fortsetzung des ehrgeizigen Reform- und Modernisierungskurses in Tunesien. Dabei wünsche ich ihm eine glückliche Hand.

Wenn der Geist des Ausgleichs und der Verantwortung für das Land weiter Leitmotiv der politisch Verantwortlichen bleibt, ist mir um eine gute Zukunft Tunesiens nicht bange.

Wir stehen unseren tunesischen Partnern in dieser wichtige Phase bis zu den Wahlen zur Seite.

Außenminister Steinmeier hat gestern Abend mit Ministerpräsident Jomaa telefoniert.

In Tunesien legte vor wenigen Tagen die neue tunesische Regierung ihren Amtseid ab, nachdem am vergangenen Wochenende die neue Verfassung des Landes verabschiedet worden war. Diese wurde weltweit als Meilenstein des Reformwegs in Tunesien gewertet.

Die neue Regierung ist nun damit beauftragt, den vereinbarten Übergangsfahrplan weiter umzusetzen und Parlaments- und Präsidentschaftswahlen vorzubereiten.

Mit der sogenannten Jasmin-Revolution in Tunesien zum Jahreswechsel 2010/2011 hatten die Umbrüche in der arabischen Welt ihren Anfang genommen.

Länderinformationen zu Tunesien

Verwandte Inhalte

Schlagworte