Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier begrüßt Lettland im Euroraum

Das 1-Euro-Stück aus Lettland

Das 1-Euro-Stück aus Lettland, © picture-alliance/Zumapress

31.12.2013 - Pressemitteilung

Lettland ist zum 1. Januar 2014 das 18. Mitglied der Eurozone geworden. Außenminister Steinmeier nennt den Beitritt Lettlands einen „Vertrauensbeweis für Europa“.

Herzlich willkommen, Lettland! Mit euch sind wir jetzt 18 Länder mit der gemeinsamen europäischen Währung.

Die Letten haben sich diesen Schritt redlich verdient und hart erarbeitet. Sie haben entschlossen am Ziel eines zügigen Beitritts zur Eurozone festgehalten, gerade auch in Zeiten, als manche das Projekt Euro schon aufgeben wollten. Was könnte ein größerer Vertrauensbeweis für Europa und unsere gemeinsame Währung sein?

Auch in der Eurozone geht es jetzt voran, wir haben gemeinsam Fortschritte gemacht, die sich jetzt auszahlen.

Endlich gibt es guten Grund für Zuversicht, dass wir das Tal der Krise verlassen haben und 2014 ein gutes Jahr werden könnte: Für neue Wachstumsdynamik überall in Europa, für mehr Beschäftigung und für die Stabilität des Euro.

Verwandte Inhalte

nach oben