Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Westerwelle kondoliert zum Tod von Gyula Horn

19.06.2013 - Pressemitteilung

In seinem Eintrag in das Kondolenzbuch für den kürzlich verstorbenen ehemaligen ungarischen Außenminister und Ministerpräsidenten Horn dankte Minister Westerwelle "einem großen Europäer und einem Freund Deutschlands".

Außenminister Guido Westerwelle hat sich in der ungarischen Botschaft in Berlin in das Kondolenz- buch zum Tod des ehemaligen ungarischen Außenministers und Ministerpräsidenten Gyula Horn eingetragen.

In seinen Abschiedsworten dankte er Gyula Horn und nannte ihn einen großen Europäer und einen guten Freund Deutschlands. Bereits am 19. Juni hatte Außenminister Guido Westerwelle erklärt:

"Mit großer Betroffenheit habe ich von dem Tod von Gyula Horn erfahren.

Sein mutiges Wirken als ungarischer Außenminister wird uns Deutschen unvergesslich bleiben. Gyula Horn zerschnitt im August 1989 im buchstäblichen Sinne den Eisernen Vorhang, der Europa 40 Jahre lang geteilt hatte. Als er wenig später tausenden Bürgern der ehemaligen DDR die Genehmigung zur Ausreise aus Ungarn in den Westen verkündete, sicherte er sich endgültig einen Platz in den Geschichtsbüchern.

Wir nehmen Abschied von einem großen Europäer, der in einem entscheidenden Moment der europäischen Geschichte das Richtige tat und die europäischen Werte der Freiheit und Menschlichkeit gelebt hat."

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben