Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Westerwelle und Bildungsministerin Wanka eröffnen Konferenz zur dualen Berufsausbildung im Ausland

23.04.2013 - Pressemitteilung

Außenminister Guido Westerwelle und Bildungsministerin Johanna Wanka eröffnen gemeinsam mit dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, die Konferenz "Deutsche Unternehmen – Pioniere der dualen Berufsausbildung im Ausland". Die Konferenz mit rund 300 Teilnehmern aus Wirtschaft, Berufsbildung, Diplomatie und Politik findet morgen (24.04.) im Auswärtigen Amt statt.

In den letzten Jahren ist das Interesse an gut ausgebildeten Fachkräften weltweit spürbar gewachsen. Im Fokus der internationalen Diskussion zum Thema berufliche Bildung steht hierbei auch das deutsche System der dualen Berufsausbildung. Zahlreiche deutsche Unternehmen engagieren sich für die berufliche Bildung im Ausland. Sie setzen bei ihrem internationalen Engagement verstärkt auf die duale Berufsausbildung.

Die Konferenz bietet deutschen Unternehmen, Bildungsanbietern und Vertretern ausländischer Botschaften in Berlin die Möglichkeit, in verschiedenen Paneldiskussionen ihre Erfahrungen mit der beruflichen Bildung in verschiedenen Ländern auszutauschen. Es geht auch darum, durch praktische Beispiele Wege zur Einführung dualer Berufsbildungsgänge im Ausland aufzuzeigen.

Verwandte Inhalte

nach oben