Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

"Kultur verbindet": Lesung im Auswärtigen Amts mit Tilman Spengler

27.02.2013 - Pressemitteilung

China steht im Mittelpunkt der dritten Lesung der von Staatsministerin Cornelia Pieper initiierten Reihe "Kultur verbindet".

Tilman Spengler, einer der bedeutendsten deutschen Sinologen, Schriftsteller und Journalist, wird heute Abend (27.02.) dieses spannende Land in seinen reichen Facetten beleuchten. Dabei liest er aus seinem Buch "Das Glück wartet draußen vor der Stadt".

Bekannt wurde Spengler durch seine zahlreichen Publikationen in Wissenschaft und Medien und die Romanbiographie "Lenins Hirn".

Staatsministerin Pieper sagte dazu:

"In den letzten Jahren hat sich in China und in unseren bilateralen Kulturbeziehungen viel getan. Ich freue mich, dass wir Tilman Spengler für die Lesung gewinnen konnten. Er ist ein kritischer Freund Chinas und wird uns einen ganz besonderen Einblick in dieses Land geben."

Im Anschluss wird Tilman Spengler vom Buchautor und Chefredakteur des Handelsblattes Michael Inacker interviewt.

Verwandte Inhalte

Schlagworte