Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Public Diplomacy 2.0: Auswärtiges Amt auf YouTube

30.10.2012 - Pressemitteilung

Exportweltmeister, Menschenrechtler, Atomaussteiger – Deutschland hat viele Gesichter. Die gibt es ab heute (30.10.) auf dem YouTube-Kanal des Auswärtigen Amts zu sehen. Deutschland in bewegten Bildern erklären – das ist das Ziel des neuen Auftritts im weltweit größten Videoportal.

www.youtube.de/AuswaertigesAmtDE

Unter dieser Adresse lädt das Auswärtige Amt dazu ein, sich über Deutschland, seine Kultur, Politik und Wirtschaft zu informieren und die Arbeit des Auswärtigen Amts kennenzulernen. Mit Videos in sieben Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch und Arabisch) wendet sich der neue "Multichannel" des Auswärtigen Amts an ein weltweites Publikum.

Die Nutzer haben die Möglichkeit, flexibel zwischen den unterschiedlichen Sprachangeboten zu wählen und zu wechseln. Filme können von den Zuschauern bewertet und auf Internetseiten eingebettet werden. Darüber hinaus ist es möglich, die Videos in eigenen sozialen Netzwerken (z.B. über Facebook, Google+ oder Twitter) zu teilen.

Der YouTube-Kanal ist ein weiterer Schritt auf dem Weg der digitalen Diplomatie: Seit September 2012 betreibt das Auswärtige Amt eine zentrale Facebook-Seite in deutscher Sprache. Rund um den Globus sind über 60 Auslandsvertretungen im größten sozialen Netzwerk präsent. Unter @AuswaertigesAmt und @GermanyDiplo gibt es auf Twitter Kurznachrichten in deutscher und englischer Sprache. Der Internetauftritt www.diplo.de bietet weiterhin ausführliche Informationen zu deutscher Außenpolitik sowie Reise- und Sicherheitshinweise.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben