Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsminister Link und Frankreichs Europaminister Leonetti kündigen deutsch-französisches Jahr an

16.03.2012 - Pressemitteilung

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Link, und der französische Europaminister, Jean Leonetti, sind heute (16.03.) in Antibes zur Vorbereitung des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags am 22. Januar 2013 zusammengekommen.

Zur Vorbereitung dieses Jahrestags hat der
14. Deutsch-französische Ministerrat Staatsminister Link und Europaminister Leonetti als Beauftragte für die
deutsch-französische Zusammenarbeit am 06. Februar 2012 das Mandat verliehen, ein „deutsch-französisches Jahr“ vorzubereiten.

Von September 2012 bis Juli 2013 finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die beide Zivilgesellschaften, insbesondere die junge Generation, einbinden werden.

Höhepunkte dieses deutsch-französischen Jahres sind die drei folgenden Ereignisse:

- 22. September 2012 in Ludwigsburg: Erinnerung an den
50. Jahrestag der Rede von Charles de Gaulle an die deutsche Jugend als Symbol für die persönliche Annäherung zwischen de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer,

- 22. Januar 2013 in Berlin: Jahrestag der Unterzeichnung des Elysee-Vertrags, der das Fundament der deutsch-französischen Zusammenarbeit bildet,

- 05. Juli 2013 in Paris: 50. Jahrestag der Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerks als eines der erfolgreichsten Ergebnisse des Elysee-Vertrags.

Die Beauftragten für die deutsch-französische Zusammenarbeit werden an diesen Ereignissen aktiv beteiligt sein.

Staatsminister Link und Europaminister Leonetti haben im Rahmen ihrer Gespräche beschlossen, die Regierungen, Gebietskörperschaften und Zivilgesellschaften beider Länder in die Ausgestaltung des deutsch-französischen Jahres einzubinden, um den Reichtum und die Tiefe der einzigartigen Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich sichtbar zu machen. Zahlreiche Institutionen und Verbände des
deutsch-französischen Dialogs haben mit der Vorbereitung von Projekten im Hinblick auf das Jubiläumsjahr bereits begonnen.

Staatsminister Link und Europaminister Leonetti unterstützen insbesondere die vom Deutsch-Französischen Jugendwerk getragene Initiative der Einrichtung eines regelmäßig tagenden Deutsch-Französischen Jugendparlaments, wie es in der Deutsch-Französischen Agenda 2020 festgeschrieben wurde.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten haben nicht nur zum Ziel, den Blick in die Vergangenheit zu richten, sondern möchten die Jugend und die deutsche wie die französische Zivilgesellschaft auf die Zukunft einstimmen.

Die deutsch-französische Freundschaft ist eine Freundschaft für Europa. Ihr Ziel war immer, die europäische Einigung voranzutreiben. Die Feierlichkeiten sollen die deutsche und die französische Jugend für eine noch stärkere europäische Integration und eine noch engere Freundschaft zwischen unseren Ländern begeistern.

Ferner organisiert die Stadt Reims im Juli 2012 eine Veranstaltung zur Erinnerung an den 50. Jahrestag des Versöhnungstreffens zwischen Charles de Gaulle und
Konrad Adenauer, das am 08. Juli 1962 in der Stadt stattgefunden hat.

Verwandte Inhalte

Schlagworte