Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Westerwelle zum Ausgang des EU-Referendums in Kroatien

23.01.2012 - Pressemitteilung

In einer Volksabstimmung über den EU-Beitritt ihres Landes stimmten mehr als zwei Drittel der Kroatinnen und Kroaten mit "ja". Außenminister Westerwelle zeigte sich erfreut über das eindeutige Bekenntnis zu Europa. Die EU meine es ernst mit ihrern Beitrittperspektiven, betonte er.

Außenminister Guido Westerwelle erklärte heute in Brüssel zum Ausgang des kroatischen Referendums über den Beitritt des Landes zur Europäischen Union.

„Ich freue mich von Herzen darüber, dass sich in Kroatien eine so große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger für die Europäische Union entschieden hat. Kroatien ist Europa, gehört zu Europa, und Europa wird durch Kroatien ein Stück reicher, vielfältiger und auch ein Stück stärker.

Das zeigt auch, dass die Europäische Union es mit den
Beitrittsperspektiven ernst meint. Das ist auch ein Beispiel für viele andere Länder vor allen Dingen auch auf dem westlichen Balkan, dass sie, wenn sie Reformen beschließen, wenn sie auch europäische Standards erfüllen, vom Rechtsstaat bis zur Wirtschaftslage und zu der Finanzverantwortung - dass sie dann dabei sein können.“

Am 22. Januar hatten sich in einem Referendum mehr als zwei Drittel der Abstimmenden für den Beitritt ihres Landes zur EU im Jahr 2013 ausgesprochen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben