Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auftaktveranstaltung zur deutschen Ostseeratspräsidentschaft

24.06.2011 - Pressemitteilung

Zum 1. Juli 2011 übernimmt die Bundesrepublik Deutschland den Vorsitz im Ostseerat. Staatsminister Werner Hoyer stellt am Montag, 27. Juni, im Namen der Bundesregierung und der beteiligten nördlichen Bundesländer das Programm des deutschen Vorsitzes im Rahmen einer Podiumsdiskussion vor.

Der deutsche Vorsitz steht unter dem Motto „Pionier der Zusammenarbeit und Symbol regionaler Identität“. Deutschland will den Ostseerat zu einem modernen und handlungsstarken Gremium machen, das wie kein anderes das Potential hat, die Weiterentwicklung der Ostseeregion aktiv voran zu treiben.

Darüber hinaus wird die deutsche Präsidentschaft die Langzeitschwerpunkte des Ostseerates Wirtschaft, Umwelt, Energie, Kultur & Bildung sowie zivile Sicherheit weiter vorantreiben.

Ein Höhepunkt des deutschen Vorsitzes wird der Gipfel der Regierungschefs am 30./31. Mai 2012 sein, zu dem die Bundeskanzlerin einladen wird.

Verwandte Inhalte